am 09. Juli 2022 fand in Meido der „Jump for Children“ statt. Alle Einnahmen aus den durchgeführten Tandemsprüngen, dem Verkauf von Kaffe, Kuchen und Bratwürstchen sowie die Erlöse der durchgeführten Tombola kommen den Schülerinnen und Schülern der Grundschule Winsen-Aller zugute.

 Nach langen Jahren coronabedinger Feier-Abstinenz konnte am 09.07.2022 endlich wieder einmal der "Jump for Children" in Meido stattfinden. Obwohl die Wettervorhersage für den Tag kein ideales Sprungwetter versprach, kamen viele Gäste schon am frühen Vormittag auf den Platz und ließen es im großen Festzelt bei Kaffee und Kuchen gemütlich angehen. Für die Kinder war die große Hüpfburg das Highlight und nach nur einer Stunde "Wetter-Hold" konnten die ersten Tandemgäste ihren Sprung bei schönstem Sommerwetter mit einigen dekorativen Wölkchen genießen. Im Grillpavillon wurden derweil die ersten Würstchen gebraten und selbst die zwei zwischendurch einsetzenden Regenschauer konnten die gute Laune der Gäste nicht verderben. 

 

Wetterbedingt konnten nicht alle für den Tag geplanten Tandemsprünge durchgeführt werden, aber für 18 Gäste wurde der Traum vom Fliegen wahr und sie konnten, fest angeschnallt an einen erfahrenen Tandemmaster den Blick aus 3500 bis 4000m Höhe  genießen und sich mutig in die Tiefe stürzen. Nach ca. 40 Sekunden freier Fall öffnete dann der Tandemmaster den Fallschirm und es folgten noch einige Minuten Gleiten am Schirm, bevor mit dem obligatorischen "Beine hoch" die Landung auf dem Rasen eingeleitet wurde. Alle Gäste kamen glücklich wieder auf die Erde und die Begeisterung war ihnen anzusehen.

Ein weiteres Highlight waren die „Magical Kids“, die auf der Wiese, die sonst von den Springern zum Packen der Fallschirme genutzt wird, einige ihrer Lieder präsentierten. Die jungen Mitglieder des Kinderchores waren mit Feuereifer, gelungener Choreografie  und viel Spaß dabei.


Am Nachmittag wurden die mutigeren Kinder im "Hängertraining" an die Steuerung eines Fallschirms herangeführt. Im echten Trainingsgurtzeug, mit dem die Sprungschüler auf ihren ersten Sprung vorbereitet werden, konnten sie die Steuerleinen greifen und sich in die Kurven legen. Wer sich traute, konnte auch das Abtrennen und den Reservegriff betätigen. Die Rollbretter, mit denen normalerweise Formationen im Freifall geübt werden, wurden von den Kids kurzerhand zum Autoscooter oder Skateboard umfunktioniert

 

Als am Nachmittag das letzte Mal das Dröhnen der Absetzmaschine verklang und der Sprungbetrieb beendet wurde, freuten sich alle Beteiligten über diesen gelungenen Tag. Insgesamt sind über 2000€ an Spenden für die Grundschule Winsen zusammen gekommen, auch in dieser Hinsicht war der Tag ein voller Erfolg.

Weitere Bilder gibt es in der Galerie (klick) 

Auch der Artikel in der Celler Zeitung ist lesenswert 

 

 

 

Neuigkeiten

Saisonabschluss am 31.10.2022

Weiterlesen ...

"Jump for Children" am 09.07.2022

Weiterlesen ...

Kerosinzuschlag aufgrund aktueller Preisentwicklung

Weiterlesen ...

POPS in Meido am 11.06.2022 und am 12.06.2022

Weiterlesen ...

VMAG Kamera-Magnethalterung

Weiterlesen ...

Meido Newsletter

Melde dich für unseren Newsletter an!
captcha 
Wir benutzen deine Daten ausschließlich zur Informationsverteilung bzgl. des Sprungplatzes und des Sprungbetriebs. Deine Daten werden natürlich nicht an Dritte weitergegeben.